Neu
Naturpark Urlaub auf 1520m
Urlaubsanfrage

Aktuelles / Angebote

Ein Traum wird wahr!

Ein Traum wird wahr!

Der Auenfeldjet verbindet ab der Saison 2013/14 die Skigebiete Lech Zürs und Warth-Schröcken. Die ...

» mehr info

Lechtal Sommer Aktiv Card

Lechtal Sommer Aktiv Card

Nützen Sie im Sommer die unglaublich vielseitige Lechtal Sommer Aktiv Card und benützen Sie viele ...

» mehr info

« zurück

panoramakarte.jpg gebiet_der-verbindungsbahn-auenfeldjet.jpg neue-verbindung.jpg abfahrt_zur_neuen_verbindung.jpg animation_auenfeldjet.jpg

Ein Traum wird wahr!

Der Auenfeldjet verbindet ab der Saison 2013/14 die Skigebiete Lech Zürs und Warth-Schröcken.

Die Top-Skigebiete Lech Zürs und Warth-Schröcken werden verbunden!

Arlberg, am 24. Oktober 2012 – Pioniergeist steht sprichwörtlich für den Arlberg, wenn es um alpinen Skilauf geht. Bereits im 19. Jahrhundert bewegte sich Pfarrer Müller unter Strapazen auf Skiern zwischen Warth und Lech – und träumte sicher davon, was nun Wirklichkeit wird. Mit dem Start der Wintersaison
2013/14 beginnt eine neue Ära in der Geschichte des alpinen Skilaufs am Arlberg: Die Verbindungsbahn Auenfeldjet zwischen Lech Zürs und Warth-Schröcken wird realisiert!

Auenfeldjet verbindet Lech Zürs und Warth-Schröcken

Am Arlberg entstanden die ersten Skilifte Österreichs, die Region gilt als Wiege des alpinen Skilaufs. Mit der Verbindungsbahn Auenfeldjet wird ein weiteres Kapitel dieser Erfolgsgeschichte geschrieben. Der von den Vordenkern des Wintertourismus seit Jahrzehnten verfolgte Plan, die Skigebiete Lech Zürs und Warth-Schröcken miteinander zu verbinden, wird durch den Bau einer zwei Kilometer langen 10er Gondel-Einseil-Umlaufbahn realisiert. Ab der Wintersaison 2013/14 dürfen sich all jene, die der Faszination des alpinen Skilaufs verfallen sind, über die neuen Möglichkeiten und erweiterte Vielfalt in dieser Top-Skiregion freuen!

Mehr Vielfalt in einer der schneereichsten Regionen der Alpen

Beide Skigebiete – Ski Arlberg mit Lech Zürs und Warth-Schröcken – zählen heute schon zu den gefragtesten Destinationen bei begeisterten Wintersportlern. Durch die neue Verbindung entsteht das größte Skigebiet in Vorarlberg mit 47 Liften und Bahnen sowie 190 Kilometer Skiabfahrten. Den Gästen stehen am gesamten Arlberg nun 94 Skilifte und 340 Kilometer Skiabfahrten zur Verfügung. Der erweiterte Skiraum bietet Hanglagen, die je nach Sonneneinstrahlung besondere Qualitäten für sportlich Ambitionierte und Genussskifahrer bereitstellen. So können Skiurlauber von Warth-Schröcken nun den legendären Weißen Ring fahren und Gäste von Lech Zürs gelangen über den Saloberkopf bis zum Körbersee und in die Dörfer Schröcken und Warth. Die Panorama-Blicke in den jeweiligen Skigebieten sind einzigartig und geben dem Gast ein unbeschreibliches Gefühl von Freiheit. Was besonders reizvoll ist: Der Charakter und der Charme der einzelnen Orte bleibt erhalten, das Skisportangebot und die Vielfalt steigen.

Alle weiteren Infos und Neuikeiten erfahren Sie auf der Homepage: www.auenfeldjet.at

Text und Bild-Quelle: auenfeldjet.at